Aktuelles

Aktuelles aus dem Fachgebiet Strukturdynamik

  • 01.06.2014

    Neue Bücher aus dem Institut

    Die Bücher Dynamik, Dynamik – Aufgaben und Strukturdynamik wurden im Shaker Verlag veröffentlicht. Nähere Informationen sind der Internetseite des Verlags zu entnehmen.

    Richard Markert – Dynamik
    Richard Markert – Dynamik – Aufgaben
    Richard Markert – Strukturdynamik
    Richard Markert – Strukturdynamik – Aufgaben

  • 01.04.2014

    Prof. Markert wurde pensioniert

    Prof. R. Markert wurde zum 1.4.2014 in den Ruhestand versetzt. Er wird weiterhin dem Fachgebiet, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Partnern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

  • 01.12.2013

    Gastwissenschaftler

    Alexander von Humboldt-Stipendiaten

    Prof. Dr. Yanxue Wang

  • 10.04.2013

    Statusseminar 2013

    Das Statusseminar 2013 findet von Samstag, den 22.06.2013 bis Sonntag, den 23.06.2013 statt. Organisiert wird es von Herrn M.Sc. Benjamin Siegl. weiter

  • 07.12.2012

    Neuer Professor am Fachgebiet Strukturdynamik

    Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schweizer

    Als eines der Fachgebiete mit der höchsten Lehrverpflichtung im Maschinenbau ist die lückenlose Arbeitsweise auch in der Übergangszeit, wenn der jetzige Fachgebietsleiter in Ruhestand gehen wird, zu gewährleisten. Erfreulicherweise konnte mit Hilfe des Landes Hessen, dem Fraunhofer Institut und der TUD eine Professur „Strukturdynamik und Strukturüberwachung“ bereits schon zum 01.03.2013 mit Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schweizer, bislang an der Universität Kassel, besetzt werden. Prof. Schweizer, dessen Forschungsinteresse innerhalb der Strukturdynamik besonders der Mehrkörperdynamik und der Schadensidentifikation gilt, wird nach der Pensionierung von Prof. Markert die Leitung des Fachgebietes alleine übernehmen. Bis dahin leitet Prof. Schweizer das Fachgebiet „Strukturdynamik und Strukturüberwachung“. Prof. Schweizer wird sukzessive die Lehrverpflichtungen des Fachgebietes übernehmen und bereits im Sommersemester 2013 die Kernlehrveranstaltung „Mehrkörperdynamik“ anbieten.

    Die Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und ich freuen uns auf eine erfolgreiche und kooperative Zusammenarbeit.

    Prof. Dr.-Ing. Richard Markert